Universitäre Ausbildung

 

1997-2004

Doktoratsstudium der Philosophie/ Naturwissenschaft an der Universität Wien

1989-1996

Studium der Kultur- und Sozialanthropologie, Hispanistik und Geschichte an der Universität Wien

 

Außeruniversitäre Berufserfahrung

 

seit 2010 freiberufliche Trainerin, Beraterin 

2007-2008

Mitarbeit beim Frauennetzwerk WIDE/Women in Development Europe in Österreich [u.a. Mitglied des Redaktionsteams für Herausgabe der Festschrift zu "15 Jahre WIDE in Österreich"]

1996-2007

Anstellung am Österreichischen Lateinamerika-Institut in Wien:

  • Projektplanung und -koordination, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation [1997 - 2000]
  • Koordination und konzeptionelle Weiterentwicklung des Interdisziplinären Lehrgangs für Höhere Lateinamerika-Studien [2000 – 2006]
  • Mitarbeit und Mitgestaltung diverser wissenschaftlicher Kongresse & Veranstaltungen (u.a. EU-LAC Senior Officials Meeting/SOM on Science and Technology in Salzburg 2006 [2000 – 2007]

 

Aus-/Weiterbildungen

 

2018-2019 Lehrgang "Psychodramaleitung"
bei Helmut Haselbacher, Brigitte Schönsleben-Thiery und Thomas Gassner
2017 | 2018 Weiterbildungsworkshops
"Feedback geben - Feedback nehmen"
"Motivation von MitarbeiterInnen"
"Teamaufbau & Teamleitung"
bei Imre Merton Reményi (Systemisches Institut)
2017

Widerstand als Motivation | Herausforderungen in Beratung und Training konstruktiv nutzen
bei Paul Lahninger (Topseminare)

2017-2018 Lehrgang Psychodrama Rollenspiel (ÖAGG)
(Susanne Hackl & Maria Stockinger)
2015-2017 EBIS / Entwicklungsberatung in Schulen
Modulreihe II „Beratung als Profession verstehen und gestalten“ (EOS Entwicklung Organisation System)
2015

Weiterbildungscurriculum (ÖAGG) "Psychodramatische Organisationsaufstellung"
(Roswitha Riepl)

2014 | 2015

Seminar "Next Steps into Leadership: Führen und Steuern I+II" bei Maria Spindler

2014

Seminar "Konfliktlösungen" bei Christa Kolodej (Wien) & Iris Opitz (Düsseldorf)

2014 Seminar "Projektmanagement - Leitung von Projekten" bei Maria Spindler (Wien)
2013 Zertifizierungswerkstatt | Assessment "Zertifizierte Erwachsenenbildnerin" | Weiterbildungsakademie WBA | Bundesinstitut für Erwachsenenbildung BIFEB
2010-2011 Curriculum "Potentiale erkennen – Visionen entwickeln – Zukunft gestalten. Frauen in der Wissenschaft planen ihre Laufbahn" | Personalentwicklung der Universität Wien
2007 "Gender Training of Trainers" (mit Regina Frey, GenderBüro Berlin) — Ausbildungsseminar WIDE Österreich
2006-2007

"Die Kunst der Lehre" – Weiterbildungscurriculum im Bereich Hochschuldidaktik der Personalentwicklung der Universität Wien

2005 | 2008 Ausbildungsmodule im Bereich eLearning in der universitären Lehre | Center for Teaching and Learning CTL der Universität Wien
2001-2002 Ausbildung zur Erwachsenenbildnerin und Moderatorin ("Train the Trainer"-Lehrgang bei Paul Lahninger/AGB Ausbildungsinstitut für Gruppe und Bildung) mit Praktikumsschwerpunkt auf der Thematik "HörerInnen-adäquate Aufbereitung wissenschaftlicher Inhalte und Moderation im universitären Kontext".

Außerdem Workshops zu den Themen: Emotional stark in schwierigen Situationen (Isabelle Tissen-Baumgartner), Stimme-Sprache-Präsenz (Stimmtraining bei Karin Steger) | Kommunikationstraining (bei Ursula Lengauer) | Pädagogik & Andragogik Einführung (SEMTool, bei Maria Lass-Kuloglu) | Frauen und Macht. Ermächtigung als Strategie für Frauen (Workshop bei Roswitha Riepl)| Evaluierungsmaßnahmen in der EZA | Global Education | Gender-sensible NRO-Arbeit in Nord und Süd | Entwicklungspolitische Erwachsenenbildung